Blutegeltherapie

Blutegeltherapie Durchführung

Lebendige Tiere, Würmer sollen an mir saugen?! - Ja!

Und ganz nebenbei können Sie bei vielen Erkrankungen eine Linderung der Beschwerden bewirken! Aktuellere Untersuchungen wurden in letzter Zeit durch die Uni Essen durchgeführt zu Kniegelenksbeschwerden und Arthrose des Daumengrundgelenks.

 

Eine Blutegelbehandlung erfordert etwas Geduld - die Egel werden angesetzt und saugen dann zwischen 15 Minuten bis 2 Stunden. Spätestens dann werden Sie schonend entfernt. Normalerweise fallen Sie aber vorher von allein ab. Dann wird die Wunde verbunden. Die Nachblutungen dauern bis zu 24 Stunden und sind therapeutisch erwünscht.

Stark blutverdünnende Medikamente oder eine Blutgerinnungsstörung sind eine Kontraindikation für die Behandlung.

 

Komplexe chronische Erkrankungen erfordern durchaus 5-10 Behandlungen!


Blutegelbehandlung Kosten

Eine Blutegeltherapie kostet für Selbstzahler 90€ Honorar, 10€ Verbandspauschale und 7€ pro Blutegel. Privat Versicherte werden nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker abgerechnet zum Höchstsatz. Bitte prüfen Sie im Voraus die Erstattungsmodalitäten Ihrer Versicherung!

Blutegeltherapie Wissenswertes

Blutegel verdünnen das Blut, sorgen für einen besseren Lymphfluß, lösen Eiweiße auf, wirken entzündungshemmend und venenstabilisierend und stillen mit Ihrem Sekret Schmerzen. Was eigentlich für das Überleben der Egwel nützlich ist, aknn auch dem Menschen gut tun. Aus der Wirkweise der Egel ergeben sich die Einsatzgebiete, die sehr vielfältig sind und immer mit einer besseren durchblutung zu tun haben oder mit einer lokalen Entgiftung des Bindegewebes. Der lokale Aderlß wirkt entstauend. Da die Tiefenwirkung durch eine wöchentliche Anwendung stärker wird und die Aderlaßwirkung abnimmt, kommt bei chronischen Erkrankungen um eine Behandlungsserie nicht herum. Eine einmalige Behandlung kann zwar auch helfen, ist jedoch oft nicht wirksam genug!