Eigenbluttherapie

Behandlung mit eigenem Blut!

Man entnimmt Blut aus der Vene und spritzt es in einen Muskel zurück - oft gemischt mit einem homöopathischen Medikament, aber manchmal auch "natur". Und das soll helfen?

Da die Eigenbluttherapie eine umstimmende Therapie ist, kann sie für sehr viele Gebiete der emdizin genutzt werden.

Welche? Dazu gebe ich auf Anfrage gern Auskunft.

Kinder werden eher mit der Eigenbluttherapie nach Immhäuser behandelt - einmal Blut entnehmen, homöopathisch aufbereiten und als Tropfen geben.

Und die Spritze -tut die nicht weh?

Die meisten meiner Patienten sind überrascht, wie sanft eine Spritze gesetzt werden kann.

 

Informieren Sie sich!